Schloss Ayl

Das Schloss Ayl ist ein ehemaliges Hofgut des Domkapitels Trier, das sich in der Trierer Straße in Ayl im rheinland-pfälzischen Landkreis Trier-Saarburg befindet.
Der Gebäudekomplex, bestehend aus einem Wohngebäude sowie einem daran anschließenden Kelterhaus, wurde Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. An das Gebäude schließt sich eine weiträumige Park- und Gartenanlage an. Seine heutige Gestalt, die die Bezeichnung Schloss rechtfertigt, erhielt das Anwesen im Jahr 1897 durch seinen damaligen Besitzer, den Justizrat Goertz.
1927 ging das damalige Weingut an das bischöfliche Konvikt über, in dessen Besitz es sich bis kurz vor der Jahrtausendwende befand.
Das zuletzt vernachlässigte und heruntergekommene Anwesen wurde 1995 vom bischöflichen Konvikt an Privat verkauft. Es wurde bis 1999 renoviert und sollte ursprünglich als Seniorenresidenz genutzt werden. Heute bietet Schloss Ayl die Räumlichkeiten für Veranstaltungen wie zum Beispiel Kunstausstellungen.

Subscribe / Share

Redaktion tagged this post with: , , Read 121 articles by

Comments are closed


Warning: file_get_contents() expects parameter 2 to be boolean, resource given in /kunden/399507_54295/webseiten/triersaarburg/wp-content/plugins/star-snippets-rich-snippet-vote/star_snippets.php on line 370